Ihr Freund in guten Händen

  

Hier können Sie sich einen ersten Überblick verschaffen, mit wem Sie es zu tun haben:

 

 

Mein Name ist Julia Tiegs, ich bin geprüfte und zugelassene Hundeverhaltensberaterin / Hundepsychologin.

 

 

 

 

In meiner Arbeit steckt unheimlich viel Herzblut.

Ich war schon immer vernarrt in Tiere. Leider hatten wir zu Hause in meiner Kindheit keinen eigenen Hund, aber sobald in der Nachbarschaft, bei Besuchen o. ä. ein Hund in Sichtweite war, wusste man, wo man mich suchen musste.

In meiner Jugend verdiente ich mein erstes Geld nicht mit Zeitungen austragen oder Nachhilfeunterricht geben, sondern mit dem Ausführen eines großen, unglaublich sanftmütigen und wunderbaren Hundes. Es war die beste Möglichkeit mein Taschengeld aufzubessern, die ich mir je hätte erträumen können.

Dass mich mein Weg einmal auch beruflich in diese Richtung führen wird, hätte ich damals nicht für möglich gehalten. Umso dankbarer bin ich heute, dass ich diese persönliche Herzensangelegenheit, nämlich Hunden (und natürlich ihren Menschen) helfen zu können, professionell in die Tat umsetzen darf.

Eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung und die Liebe zu Hunden ist Voraussetzung, um den Beruf des Hundeverhaltensberaters ausüben zu können.

Durch mein Studium der Hundepsychologie ist mein Blick auf das Ausdrucksverhalten der Hunde  (also Ihre Art, wie sie untereinander und mit uns kommunizieren) noch sensibler geworden und mein ohnehin schon umfangreiches kynologisches Wissen erweitert worden. Das zentrale Lernziel der Ausbildung ist die Vermittlung von verhaltensbiologischen Themen, die zu einer Tätigkeit auf dem Gebiet der Hundeverhaltensberatung befähigen. 

In dem Studium habe ich gelernt, dass mein Grundgedanke der gewaltfreien und harmonischen Erziehung sinnvoll und möglich ist und sogar zu nachhaltigerem Lernen führt als die "harte Hand". 

Rufen Sie mich an, schreiben Sie mir eine Mail oder benutzen Sie mein Kontaktformular, wenn Sie ein Problem mit Ihrem Hund haben. Egal ob Sie denken "ach, so schlimm ist es nicht, aber es nervt schon etwas" oder "große Katastrophe", ich versuche Ihnen so gut es geht mit Herz und Verstand zu helfen, um Ihnen und Ihrem Vierbeiner ein problemloses, entspanntes Miteinander zu ermöglichen.